top of page

Design Thinking Prototyping-Material – Die Checkliste

Aktualisiert: 10. März

Die ultimative Liste von Prototyping-Material für Deinen Design Thinking Workshop


Wenn Du einen Design Thinking Workshop durchführen möchtest, ist die Auswahl des richtigen Prototyping-Materials entscheidend. Diese Liste bietet Dir einen schnellen Überblick über alles, was Du benötigst, um Deinen Workshop erfolgreich zu gestalten.


Material-Liste für Prototyping im Design Thinking Workshop – alles, was du brauchst.


Design Thinking Workshop Material Prototyping Makerbox

Das Prototyping-Material im Design Thinking Workshop ist essenziell. Hier sollten keine Abstriche gemacht werden. Folgende Materialien brauchst du für deinen Design Thinking Workshop:

  • Buntes Kartonpapier

  • Klebestifte und Klebeband

  • Lego-Bausteine und -Figuren

  • Zahnstocher und Holzspieße

  • Scheren und Bastelmesser

  • Papier- oder wiederverwendbare Strohhalme

  • Schnüre, Bindfaden, Gummibänder

  • Basteldraht (vorzugsweise aus Messing für einfaches Schneiden)

  • Klebeaugen

  • Modellierknete oder Bastelknetmasse

  • Pappbecher und -teller

  • Bunte Pfeifenreiniger

  • Bunte Holzstäbchen und Eisstiele

  • Kreppband oder Malerkrepp

  • Aluminiumfolie

  • Schwammtücher oder Filzstoffe für textile Prototypen

  • Playmobil

  • Bauklötze

  • Luftballons

  • Playmais

  • Altes Spielzeug, Pappe, Verpackungsmaterial, Verkleidungsmaterialien, Perücken und mehr.


Material-Liste für die Workshopmoderation

Die Facilitatorin oder der Facilitator des Workshops braucht eigenes Material. Diese 6 Dinge sollten niemals fehlen:


  • Post-Its oder Haftnotizen

  • Whiteboardmarker

  • TimeTimer

  • Templates für jede Phase

  • Timetable

  • Liste an Warmups


Materialliste für den Team-Space


Die Design-Teams eines Design Thinking Workshops brauchen ihr eigenes Material, das permanent verfügbar ist um bestmöglich an Lösungen arbeiten zu können. Folgende Materialen sollten in jedem Team Space eines Design Thinking Workshops vorhanden sein.

  • Tischboxen für jedes Team

  • Mitteldicke Filzstifte (z.B. Stabilo Greenpoint 0.8, Stabilo Pen 68, Sharpies)

  • Whiteboardmarker (keine Permanent Marker!)

  • Bunte Post-Its oder andere Haftnotizen (z.B. Nature Notes)

  • Scheren

  • Klebe

  • Bunte Klebepunkte

  • Kreppband

  • Tesafilm

  • Etwas Knete


 

Wo kann man das Material für Design Thinking Workshops und Prototyping beziehen?


Das Prototyping Material für Design Thinking Workshops gibt es in Spezialgeschäften, Schreibwarengeschäften und Bastelgeschäften. Die Beschaffung kann aufwändig und kostspielig sein.


Einfacher ist es eine Design Thinking Box zu bestellen. Sie beinhaltet alles, was es für einen guten Design Thinking Workshop braucht, ist schnell bestellt und obendrein noch günstiger, als wenn das Material einzeln gekauft wird. Hier profitierst du von den Großhandelspreisen der Anbieter.


Bezugsquelle für Design Thinking und Prototyping-Material-Boxen:


Design Thinking Workshop Material Prototyping Makerbox


Komplette Checkliste für Design Thinking Workshops

Einen Design Thinking Workshop vorzubereiten ist aufwendig. In dieser Checkliste

findest du alles, was du beachten musst, um einen Design Thinking Workshop vorzubereiten


Design Thinking Workshop-Koffer und Prototyping-Boxen im Vergleich

Hier findest du alle aktuell verfügbaren Design Thinking Boxen, Starter Kits und Material-Sammlungen für Design Thinking Workshops aufgelistet: Zur Vergleichsseite


Design Thinking Coach Buchen

Buche deinen Design Thinking Coach unter: www.simonsteiner.de

149 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Charette Methode im Design Thinking

Was ist die Charette Methode im Design Thinking? Die Charette Methode ist eine strukturierte Technik im Design Thinking, die dazu dient, Informationen, Wissen und Erfahrungen des Projektteams in einer

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page