top of page

Die 5 Effectuation-Prinzipien

Aktualisiert: 1. Feb.

Hier einmal in aller Kürze die 5 Prinzipien im Effectuation.


Effectuation 5 Prinzipien


Die fünf Prinzipien im Effectuation sind:


  1. Das Bird-in-Hand-Prinzip

  2. Das Affordable-Loss-Prinzip

  3. Das Lemonade-Prinzip

  4. Das Crazy-Quilt-Prinzip

  5. Das Pilot-in-the-Plane-Prinzip


Effectuation-Prinzipien kurz erklärt


1. Bird-in-Hand-Prinzip – Beginne mit deinen Mitteln!


"Lieber der Spatz in der Hand, als die Taube auf dem Dach!"

Warte nicht auf die perfekte Gelegenheit. Ergreife Maßnahmen auf der Grundlage dessen, was dir leicht zur Verfügung steht: wer du bist, was du weißt und wen du kennst. Also: Beginne stets mit den drei Fragen: Wer bin ich? Was weiß ich? Wen kenne ich?


2. Affordable-Loss-Prinzip - Leg einen leistbaren Verlust fest!


Welchen Einsatz kannst du dir leisten, zu verlieren? Bewerte Chancen auf der Grundlage, ob der Nachteil akzeptabel ist, und nicht auf der Grundlage der Attraktivität der prognostizierten Vorteile.

Also: mache keine Wirtschaftlichkeitsberechnung von etwas, das du nicht berechnen kannst, sondern lege deinen Einsatz fest, den du dir leisten kannst zu verlieren.


3. Lemonade-Prinzip - Nutze den Zufall!


"Wenn das Leben dir eine Zitrone gibt, mach Limonade draus"

Umarme Überraschungen, die aus unsicheren Situationen entstehen, und bleibe flexibel, anstatt an bestehenden Zielen festzuhalten. Wenn dir das Leben Steine in den Weg legt, baue eine Straße draus! Schaue, was du aus dem Unvorhergesehenen zu deinem Nutzen machen kannst, statt zu versuchen, es aufwändig aus dem Weg zu räumen.


4. Crazy-Quilt-Prinzip - Bilde Partnerschaften!


Suche nicht, nach dem perfekten Puzzleteil, sondern schmiede eine Allianz der Motivierten!

Schließe Partnerschaften mit Menschen und Organisationen, die bereit sind, sich wirklich einzulassen und dafür einzusetzen, gemeinsam mit dir die Zukunft (Produkt, Firma, Markt, Initiative) zu gestalten. Mache dir weniger Sorgen um Wettbewerbsanalysen und strategische Planung. Crazy Qulit, das bedeutet Flickenteppich. So eine Partnerschaft basiert also nicht auf dem perfekten Profil – vielmehr geht es um Commitment, Bereitschaft und Vertrauen. "Die Funktion des Ziels ist es nicht, es zu erreichen, sondern in Bewegung zu kommen" – Das geht mit den motiviertesten Leuten schneller, als mit dem perfekten Plan.


5. Pilot-in-the-Plane-Prinzip: Kontrolliere das Kontrollierbare.


"Nimm das Ruder in die Hand!"

Die vier spezifischen Prinzipien oben zeigen unterschiedliche Wege, wie Entrepreneure mit der Umwelt interagieren, um sie zu gestalten. Natürlich kann nicht alles geformt oder kontrolliert werden. Aber Effectuation ermutigt dich, als Pilot deines Unternehmens, deines Projektes, deines Lebens, dich auf die Aspekte der Umwelt zu konzentrieren, die zumindest in gewissem Maße in deiner Kontrolle liegen.


 

Mehr über Effectuation erfahren?


Keynote-Speaker, Vortragsredner, Impulsgeber für Effectuation?

  • Den kannst du hier buchen!


Effectuation-Training oder Workshop?

  • Schau mal hier vorbei!

60 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Charette Methode im Design Thinking

Was ist die Charette Methode im Design Thinking? Die Charette Methode ist eine strukturierte Technik im Design Thinking, die dazu dient, Informationen, Wissen und Erfahrungen des Projektteams in einer

Commentaires

Noté 0 étoile sur 5.
Pas encore de note

Ajouter une note
bottom of page