top of page

"Wizard of Oz"-Prototyp – Design Thinking Methode

Aktualisiert: 4. Okt. 2023

Was ist der "Wizard of Oz"-Prototyp im Design Thinking?


Der "Wizard of Oz"-Prototyp ermöglicht das Testen von Funktionalitäten, bevor sie existieren. Der Benutzer testet nur eine Simulation der tatsächlichen Funktionalität, während im Hintergrund der "Wizard of Oz" die Fäden zieht.


Wofür wird der "Wizard of Oz"-Prototyp im Design Thinking verwendet?


Das Ziel des Wizard of Oz Prototyps ist es, Zeit und Geld zu sparen und zuerst zu überprüfen, welche Funktionalitäten notwendig sind. Es ermöglicht realistische Interaktionen zwischen Testpersonen und dem autonomen System und kann in einer kosteneffizienten und agilen Weise durchgeführt werden.


Wie wird Wizard of Oz im Design Thinking angewendet?

  1. Funktionalität festlegen: Bestimme, welche Funktionalität getestet werden soll.

  2. Simulation der Funktionalität: Überlege, wie diese Funktionalität realistisch simuliert werden kann, z.B. durch Kombination verschiedener Tools wie Tablets, E-Mail-Systeme und PowerPoint mit menschlichem Eingriff.

  3. Tests durchführen und Benutzerverhalten beobachten: Führe die Tests durch und beobachte das Verhalten der Benutzer sorgfältig.

  4. Natürliche Testsituation: Tests mit den Wizard of Oz-Prototypen sind nützlicher, wenn die Testsituation für den Testbenutzer natürlich erscheint.


Vorteile des Wizard of Oz Prototyps:

  • Ermöglicht das Testen von Funktionalitäten, bevor sie implementiert werden.

  • Kann helfen, zu lernen, ob eine Idee nützlich und gewünscht ist, bevor viel Zeit und Geld in die Codierung investiert wird.

Nachteile des Wizard of Oz Prototyps:

  • Einbindung und Schulung eines "Wizards" fügen Ressourcenkosten hinzu.

  • Es ist schwierig, konsistente Antworten über die Sitzungen hinweg zu liefern, hauptsächlich aufgrund von kognitiver Ermüdung.


Beispiel:


Ein Design-Team könnte den "Wizard of Oz"-Prototyp verwenden, um neue Funktionalitäten zu testen und zu simulieren, insbesondere für künstliche Intelligenz und erweiterte Realität, bevor sie in die Entwicklung einsteigen.


Quellen:


Welche Design Thinking Methoden gibt es?

Eine ausführliche Beschreibung verschiedener Design Thinking Methoden mit Templates und Kurzanleitung haben wir noch mal in dem Artikel "Welche Design Thinking Methoden gibt es?" zusammengefasst.


36 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Charette Methode im Design Thinking

Was ist die Charette Methode im Design Thinking? Die Charette Methode ist eine strukturierte Technik im Design Thinking, die dazu dient, Informationen, Wissen und Erfahrungen des Projektteams in einer

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page