top of page

Die 40+ einflussreichsten Zukunftsgestalter*innen aller Zeiten

Es gibt Menschen, die hinterlassen eine komplett andere Welt nachdem sie auf ihr lebten. Leider immer noch viel zu wenige. Wir bei TOOLS FOR TOMORROW setzen uns für das Vermitteln von Kompetenzen und Herangehensweisen ein, die Menschen befähigen, Dinge zu verändern und die Zukunft zu gestalten. Das kann im ganz Kleinen sein, es darf aber natürlich auch groß sein. Hier haben wir mal eine Liste* von Persönlichkeiten gebrainstormt, durch die sich der Lauf der Zeit verändert hat. Natürlich gibt es noch mehr und auch Bösewichte, die sicher genau so einflussreich waren, wie diese Menschen hier. Wir möchten sie aber als Inspirationsquelle sehen und lesen uns die Liste gern immer wieder durch. Nie war es wichtiger etwas zu verändern, als heute. Mit Future Skills wie Effectuation, Systems Thinking und Diversifismus kann es uns gelingen, die Welt nicht nur von außen gestalten zu lassen, sondern sie ktiv mitzugestalten. Sei mehr wie die Menschen aus dieser Liste. Fang an, etwas zu verändern!


(*Reihenfolge ist zufällig)



  1. Steve Jobs: Mitbegründer von Apple Inc. und einer der einflussreichsten Technologievisionäre. Jobs revolutionierte die Computer-, Smartphone- und Unterhaltungselektronikindustrie durch bahnbrechende Produkte wie den Macintosh, das iPhone und den iPod.

  2. Greta Thunberg: Schwedische Klimaaktivistin, die durch ihren Schulstreik für das Klima (Fridays for Future) weltweit Aufmerksamkeit erregte. Thunberg inspirierte Millionen von Menschen, sich für den Klimaschutz einzusetzen.

  3. Richard Branson: Gründer der Virgin Group, die über 400 Unternehmen umfasst. Branson ist bekannt für seine unternehmerische Risikofreude und seinen Fokus auf innovative Ideen und Projekte wie kommerzielle Raumfahrt.

  4. Christopher Kolumbus: Italienischer Entdecker, der im Jahr 1492 Amerika "entdeckte" und damit den Weg für die europäische Kolonisierung des amerikanischen Kontinents ebnete. Kolumbus' Entdeckungen veränderten den Verlauf der Geschichte nachhaltig.

  5. Vaclav Havel: Tschechischer Schriftsteller, Dramatiker und ehemaliger Präsident der Tschechoslowakei und später der Tschechischen Republik. Havel spielte eine entscheidende Rolle in der samtenen Revolution, die zum Sturz des kommunistischen Regimes in der Tschechoslowakei führte.

  6. Malala Yousafzai: Pakistanische Bildungsaktivistin und jüngste Friedensnobelpreisträgerin. Yousafzai überlebte einen Angriff der Taliban und setzt sich seitdem unermüdlich für das Recht auf Bildung, insbesondere für Mädchen, ein.

  7. Nelson Mandela: Südafrikanischer Freiheitskämpfer und erster schwarzer Präsident Südafrikas. Mandela spielte eine zentrale Rolle im Kampf gegen die Apartheid und wurde zu einem Symbol der Hoffnung und Versöhnung.

  8. Rosa Parks: US-amerikanische Bürgerrechtsaktivistin, die durch ihren Sitzstreik im Bus von Montgomery das Ende der Rassentrennung in öffentlichen Verkehrsmitteln in den USA einleitete.

  9. Leonardo da Vinci: Italienischer Universalgelehrter, Maler, Bildhauer, Architekt und Ingenieur. Da Vinci gilt als einer der größten Erfinder und Denker der Geschichte und beeinflusste zahlreiche wissenschaftliche und künstlerische Disziplinen.

  10. Mahatma Gandhi: Indischer Anwalt und Unabhängigkeitsführer, der durch gewaltfreien Widerstand gegen die britische Kolonialherrschaft in Indien kämpfte. Seine Philosophie der Gewaltfreiheit inspirierte viele andere soziale und politische Bewegungen weltweit.

  11. Alan Turing: Britischer Mathematiker und Informatiker, der als Vater der modernen Computerwissenschaft gilt. Turing entwickelte die Turing-Maschine und entschlüsselte im Zweiten Weltkrieg die Enigma-Codes der Nazis, was maßgeblich zum alliierten Sieg beitrug.

  12. Marie Curie: Polnisch-französische Physikerin und Chemikerin, die als erste Frau den Nobelpreis gewann und als erste Person zwei Nobelpreise in verschiedenen wissenschaftlichen Bereichen erhielt. Curie leistete Pionierarbeit auf dem Gebiet der Radioaktivität.

  13. Martin Luther King Jr.: US-amerikanischer Baptistenpastor und Bürgerrechtler, der die amerikanische Bürgerrechtsbewegung anführte und sich für die Gleichstellung der afroamerikanischen Bevölkerung einsetzte. Seine gewaltfreien Proteste und Reden, wie die berühmte "I Have a Dream"-Rede, inspirierten Generationen.

  14. Simone de Beauvoir: Französische Schriftstellerin, Philosophin und Feministin. De Beauvoir war eine entscheidende Figur im Existenzialismus und veröffentlichte das bahnbrechende Werk "Das andere Geschlecht", das die Grundlage für die moderne feministische Bewegung bildet.

  15. Pablo Picasso: Spanischer Maler und Bildhauer, der als Mitbegründer des Kubismus gilt. Picasso war einer der einflussreichsten Künstler des 20. Jahrhunderts und schuf Werke wie "Guernica", die den Geist der Moderne verkörpern.

  16. Charles Darwin: Englischer Naturforscher und Geologe, der die Theorie der natürlichen Selektion und die Evolutionstheorie entwickelte. Darwins bahnbrechende Arbeit "Die Entstehung der Arten" veränderte unser Verständnis von Biologie und Naturwissenschaften grundlegend.

  17. Harvey Milk: US-amerikanischer Politiker und Aktivist, der als erster offen homosexueller Mann in Kalifornien in ein öffentliches Amt gewählt wurde. Milk setzte sich für die Rechte von Homosexuellen ein und wurde zu einer wichtigen Figur der LGBTQ+-Bewegung.

  18. Jane Goodall: Britische Primatologin und Anthropologin, die als Expertin für Schimpansen gilt. Goodall revolutionierte unser Verständnis von Primatenverhalten und setzt sich bis heute für den Schutz von Tieren und Umwelt ein.

  19. Galileo Galilei: Italienischer Astronom, Mathematiker und Physiker, der das heliozentrische Weltbild unterstützte und den konventionellen Ansichten über das Universum widersprach. Galileis Entdeckungen veränderten grundlegend unser Verständnis vom Universum und der Naturwissenschaft.

  20. Sigmund Freud: Österreichischer Neurologe und Begründer der Psychoanalyse. Freud entwickelte revolutionäre Theorien über das menschliche Bewusstsein, den Ödipuskomplex und das Unbewusste, die unser Verständnis der menschlichen Psyche nachhaltig prägten.

  21. Emmeline Pankhurst: Britische Frauenrechtlerin und Suffragette, die für das Wahlrecht für Frauen kämpfte. Pankhurst war eine wichtige Figur in der Frauenbewegung und trug wesentlich zur Gewährung des Wahlrechts für Frauen in Großbritannien bei.

  22. Nikola Tesla: Serbisch-amerikanischer Erfinder und Ingenieur, der eine Vielzahl von bahnbrechenden Technologien im Bereich der Elektrizität entwickelte, darunter Wechselstrom, Induktionsmotoren und drahtlose Energieübertragung.

  23. Rachel Carson: US-amerikanische Biologin und Autorin von "Silent Spring", einem Buch, das die Umweltschäden durch Pestizide und synthetische Chemikalien aufzeigt. Carson spielte eine Schlüsselrolle bei der Entstehung der modernen Umweltbewegung.

  24. George Orwell: Britischer Schriftsteller und Journalist, der für seine Werke "1984" und "Farm der Tiere" bekannt ist. Orwells düstere Darstellungen totalitärer Regime und Überwachungsstaaten sind immer noch relevant und beeinflussen politische Diskussionen.

  25. Susan B. Anthony: US-amerikanische Frauenrechtlerin, die für das Frauenwahlrecht kämpfte. Anthony war Mitbegründerin der National Woman Suffrage Association und trug maßgeblich dazu bei, dass Frauen in den USA das Wahlrecht erhielten.

  26. John Lennon: Britischer Musiker und Mitglied der Beatles, der für seine Musik und seine politischen und sozialen Aktivitäten bekannt ist. Lennons Lieder wie "Imagine" und "Give Peace a Chance" sind bis heute Hymnen für Frieden und sozialen Wandel.

  27. Edward Snowden: US-amerikanischer Whistleblower und ehemaliger CIA-Mitarbeiter, der geheime Dokumente über umfangreiche Überwachungsprogramme der US-Regierung und ihrer Verbündeten veröffentlichte. Snowdens Enthüllungen führten zu einer globalen Debatte über Privatsphäre und Überwachung.

  28. Isaac Newton: Englischer Physiker und Mathematiker, der die Grundlagen der klassischen Mechanik, der Optik und der Mathematik legte. Newtons Gesetze der Bewegung und Gravitation sind bis heute grundlegende Prinzipien der Physik.

  29. Albert Einstein: Deutsch-US-amerikanischer Physiker, der die Relativitätstheorie entwickelte und einen tiefgreifenden Einfluss auf unser Verständnis von Raum, Zeit und Energie hatte. Einsteins bahnbrechende Arbeiten führten zu wichtigen Entwicklungen in der modernen Physik und Kosmologie.

  30. Thomas Edison: US-amerikanischer Erfinder und Unternehmer, der eine Vielzahl von bahnbrechenden Erfindungen machte, darunter die Glühlampe, den Phonographen und den kinetographen Filmprojektor. Edisons Erfindungen prägten die moderne Technologie und die Industriegesellschaft.

  31. Ada Lovelace: Englische Mathematikerin und erste Programmiererin der Geschichte, die das Potenzial von Charles Babbages "Analytical Engine" erkannte und als erste das Konzept von Computerprogrammen entwickelte.

  32. Mahatma Gandhi: Indischer Anwalt und Unabhängigkeitsführer, dessen Philosophie der gewaltfreien Unabhängigkeitsbewegung und zivilem Ungehorsam dazu beitrug, Indien in die Unabhängigkeit zu führen und die Grundlage für zahlreiche soziale und politische Bewegungen weltweit bildete.

  33. Marie Curie: Polnisch-französische Physikerin und Chemikerin, die bedeutende Entdeckungen im Bereich der Radioaktivität machte und damit den Weg für die Entwicklung der Nuklearmedizin und -technologie ebnete.

  34. Martin Luther King Jr.: US-amerikanischer Bürgerrechtler, der sich für die Gleichstellung der afroamerikanischen Bevölkerung einsetzte und die amerikanische Bürgerrechtsbewegung anführte. Seine Ideen und Methoden des gewaltfreien Widerstands beeinflussten die Gestaltung der Zukunft in Bezug auf soziale Gerechtigkeit.

  35. Alan Turing: Britischer Mathematiker und Informatiker, der als Vater der modernen Computerwissenschaft gilt. Turings Arbeit an der Turing-Maschine und seinen theoretischen Arbeiten zur Berechenbarkeit legten den Grundstein für die Entwicklung von Computern und der künstlichen Intelligenz.

  36. Elon Musk: Südafrikanisch-US-amerikanischer Unternehmer und CEO von Tesla und SpaceX. Musk ist ein Pionier in den Bereichen Elektrofahrzeuge, Raumfahrt und erneuerbare Energien und hat die Vision, die Zukunft der Mobilität und die Besiedlung des Mars zu gestalten.

  37. Tim Berners-Lee: Englischer Informatiker und Erfinder des World Wide Web

  38. Greta Thunberg (geboren 2003): Schwedische Klimaaktivistin, die durch ihren Schulstreik für das Klima (Fridays for Future) weltweit Aufmerksamkeit erregte. Thunberg inspirierte Millionen von Menschen, sich für den Klimaschutz einzusetzen und die Dringlichkeit des Klimawandels auf die politische Agenda zu setzen.

  39. Malala Yousafzai (geboren 1997): Pakistanische Bildungsaktivistin und jüngste Friedensnobelpreisträgerin. Malala überlebte einen Angriff der Taliban und setzt sich seitdem unermüdlich für das Recht auf Bildung, insbesondere für Mädchen, ein.

  40. Boyan Slat (geboren 1994): Niederländischer Erfinder und Unternehmer, der The Ocean Cleanup gründete, eine Organisation, die sich der Beseitigung von Plastikmüll aus den Ozeanen widmet. Slats technologische Innovationen und sein Engagement für Umweltschutz machen ihn zu einem einflussreichen Zukunftsgestalter.

  41. Brittany Wenger (geboren 1994): US-amerikanische Computerwissenschaftlerin und Entwicklerin von Cloud4Cancer, einem künstlichen neuronalen Netzwerk, das bei der Diagnose von Brustkrebs und Leukämie eingesetzt wird. Wenger zeigt, wie künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen das Potenzial haben, die Zukunft der Medizin zu gestalten.

  42. Emma Gonzalez (geboren 1999): US-amerikanische Aktivistin und Überlebende des Stoneman Douglas High School-Massakers. Gonzalez wurde zu einer der bekanntesten Stimmen der Bewegung gegen Waffengewalt und Mitbegründerin von March for Our Lives, einer Organisation, die sich für strengere Waffengesetze einsetzt.


Fallen dir noch weitere ein? Meld dich gern und lass uns diese Liste fortführen. In Zeiten des Wandels brauchen wir Vorbilder und Inspirationen!

12 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Charette Methode im Design Thinking

Was ist die Charette Methode im Design Thinking? Die Charette Methode ist eine strukturierte Technik im Design Thinking, die dazu dient, Informationen, Wissen und Erfahrungen des Projektteams in einer

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page