top of page

Design Thinkers' Leitfaden zum Elevator Pitch

Aktualisiert: 27. Nov. 2023


Im Wesentlichen ist ein Elevator Pitch ein peppiger Verkaufsvortrag. Ein Elevator Pitch ist der Gesprächseinstieg zwischen dir und potenziellen Investoren oder Mitarbeitern. "Was machst du heutzutage?", "Womit arbeitest du?", "Hast du etwas Neues für mich?" sind einige Fragen, die eine Gelegenheit für deinen Elevator Pitch schaffen. Diese Fragen können dich in den unwahrscheinlichsten Momenten treffen, etwa wenn du im Supermarkt auf einen ehemaligen Kollegen triffst oder bei einem Familien-Weihnachtsessen. Daher ist es entscheidend, dass du deinen Elevator Pitch schnell abrufen kannst. Sei immer auf deinen Elevator Pitch vorbereitet, denn du weißt nie, wann du auf jemanden triffst, der später eine wichtige Rolle in deiner Arbeit spielen könnte. Dein neugieriger Cousin oder deine Cousine wird vielleicht kein Investor, aber denke daran: Wenn er oder sie deine Idee in einfachen Worten versteht, werden es potenzielle Investoren auch tun. Sei stets bereit mit dem Elevator Pitch – du weißt nie, wer dich ins Spiel bringt! Als allgemeine Faustregel sollte ein Elevator Pitch, wie eine Fahrstuhlfahrt, nicht länger als 3 Minuten dauern. Die folgenden Leitfäden bieten eine allgemeine Struktur, die du befolgen kannst, aber übe und improvisiere je nach Publikum:

STRUKTUR DES ELEVATOR PITCH

EINFÜHRUNG

Stelle dich und deine Tätigkeit vor. Sprich über deine Mission und was du im Leben erreichen möchtest. Bringe dein Publikum dazu, für dich zu sein. Wie bei jeder großartigen Charakterisierung von Personas in der Empathiephase / Design Thinking, betrachte immer deine funktionalen (was sind deine Ziele und Visionen), emotionalen (wie fühlst du dich dabei) und sozialen (mit wem arbeitest du oder wer inspiriert dich) Aspekte bei der Vorstellung deiner Person.

WAS IST DEIN PROBLEM?

Teile dann das Problem oder die Gelegenheit mit, die du identifiziert hast. Sprich aus der Ich-Perspektive, um eine emotionale Verbindung zwischen dir und deinem Publikum herzustellen. Definiere das Problem, das du in der Definitionsphase des Design Thinking erkannt hast, und was dein Aktionsplan ist, um den Nutzen zu liefern und den Grund für dein Handeln.

WAS IST DEINE LÖSUNG?

Beschreibe anschließend deine Idee und wie sie das Problem löst. Füge Fakten, deine persönliche Erfahrung, eine menschliche Interessengeschichte oder alles, was du für passend hältst, hinzu, um dein Publikum zu fesseln.

ZEIGEN, NICHT ERZÄHLEN

Beende deinen Pitch, indem du etwas zeigst – wie du es in der Prototypenphase gelernt hast – etwa ein Wireframe, eine unvollendete Visualisierung oder einige Skizzen, die schnell auf deinem Handy gezeigt werden können. Erkläre, wie es funktioniert; es muss nicht detailliert sein – viele Eindrücke können aus dem Prototyp gewonnen werden.

HANDELN

Schließe zuletzt mit einer Aufforderung an dein Publikum, etwas zu tun. Es kann so einfach sein wie ein Feedback oder eine Meinung. Vielleicht ist ein Pitch an deinen Chef eher eine Zustimmung oder Anerkennung. Bring dein Publikum dazu, über die Aufgabe nachzudenken, um sich mit deinem Pitch zu identifizieren und sie an Bord zu holen. Zeige deinen Pitch – erspart dir das Erzählen :)

SCHLUSSFOLGERUNG DES ELEVATOR PITCH

Abschließend ist die Design Thinking Methode wirklich hilfreich, um jedem dabei zu helfen, seinen Elevator Pitch zu gestalten – indem man einige Denkweisen des Problemlösens wie Empathie und gute Problemdefinition nutzt, um eine Präsentation zu liefern. Denke daran, deinen Elevator Pitch zu üben und zu deinem eigenen zu machen. Auch wenn das Internet voll ist von Beispielen bewegender Reden und herausragender Präsentationen, die verlockend sein mögen, zu imitieren, sei authentisch. Publikum wird von Authentizität und Klarheit angezogen, also lass sie deinen Pitch kaufen!


FÜHRE DEINEN EIGENEN DESIGN THINKING WORKSHOP DURCH

Wenn du Hilfe für deinen eigenen Design Thinking Workshop benötigst, kannst du dich gern bei uns melden, wir liefern dir Templates und Checklisten zum Durchführen deines Design Thinking Workshops. Außerdem haben wir die ganze Material-Sammlung für einen Workshop in einer Box Diese kannst du dir hier anschauen



Credits, Ressourcen Quellen:

Dieser Artikel stammt im Original von Daniel Ling https://www.emerge-creatives.com/post/design-thinkers-guide-to-elevator-pitch

38 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page