top of page

Das regenerative Mindset – eine Business Revolution

Aktualisiert: 29. Jan.

Warum regenerative Ansätze noch nicht überall Anwendung finden



Es klingt vielversprechend, doch warum setzen noch nicht alle Unternehmen auf regenerative Ansätze? Die größte Barriere für Innovation liegt in unserer unbewussten Anhaftung an bequeme und gewohnheitsmäßige Denkmuster, also an unserer Denkweise. Genau diese mechanischen Gewohnheiten sind der Grund, warum wir uns oft mit geliehenen Ideen begnügen und keine tiefgreifenden, kreativen Neuerungen hervorbringen.


Überwindung alter Denkmuster


Aber wie können wir die besonderen Denkqualitäten entwickeln, die für einen regenerativen Innovationsprozess erforderlich sind? Wie werden wir Meister des innovativen Denkens, sodass wir den Prozess selbst neu gestalten können? Laut Carol Sanford, Autorin von "The Regenerative Business", beginnt dies damit, uns unserer Denkweisen und deren Auswirkungen auf unser Denken und Handeln bewusst zu werden. Indem wir diese Effekte bewusst wahrnehmen, entwickeln wir die Fähigkeit, unsere Denkweisen zu wählen und weiterzuentwickeln, um so das Denken für regenerative Geschäftspraktiken proaktiv zu gestalten.


Die Macht der Denkweise


Eine Denkweise ist die Linse, durch die wir die Welt wahrnehmen und interpretieren. Sie bestimmt, was wir sehen, wie wir es verstehen und wie wir handeln. Wenn wir beispielsweise die Welt als Maschine betrachten, fällt es uns leicht, Menschen und andere Lebewesen als austauschbare Zahnräder zu sehen. Tatsächlich hat diese Denkweise viele Aspekte von Unternehmen, Wissenschaft und Regierungen in den letzten zwei Jahrhunderten geprägt.


Die Herausforderungen mechanischer Denkweisen


Ein unterschätztes Problem bei Denkweisen ist jedoch, dass sie die Quelle zahlreicher Probleme sein können. Ein Grund, warum Menschen am Maschinen-Denken festhalten, ist dessen Effizienz bei der Schaffung und Verteilung von Produkten. Allerdings hat es auch zu entmenschlichten Arbeitsplätzen, Umweltschäden und dem Verlust lokaler Kulturen geführt. Um Albert Einstein zu paraphrasieren: Diese Probleme können nicht mit der gleichen mechanischen Denkweise gelöst werden, die sie verursacht hat.


Die Notwendigkeit einer regenerativen Perspektive


In der Geschäftswelt ist die regenerative Denkweise noch recht selten. Dennoch hängt die Fähigkeit zu bahnbrechenden Innovationen davon ab, die Welt durch genau diese Linse zu betrachten. Um ein weltveränderndes Unternehmen zu schaffen und kontinuierlich weiterzuentwickeln, muss die regenerative Denkweise bewusst integriert und nicht unbewusst ausgeklammert werden. Nur so können Unternehmen wirklich nachhaltig agieren und langfristig einen positiven Beitrag für Mensch und Natur leisten.

14 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Charette Methode im Design Thinking

Was ist die Charette Methode im Design Thinking? Die Charette Methode ist eine strukturierte Technik im Design Thinking, die dazu dient, Informationen, Wissen und Erfahrungen des Projektteams in einer

Comentarios

Obtuvo 0 de 5 estrellas.
Aún no hay calificaciones

Agrega una calificación
bottom of page