top of page

Pitching: Die Kunst, Ideen erfolgreich zu präsentieren – eine Kurzanleitung

1: Was ist eigentlich ein Pitch?

Ein Pitch ist eine prägnante Präsentation einer Idee oder eines Projekts, die darauf abzielt, das Interesse und die Unterstützung von Zuhörern zu gewinnen. Beispiele für Pitches sind Geschäftsideen für Investoren, Produktpräsentationen für Kunden oder Projektvorschläge für Partner.


2: Aufbau eines erfolgreichen Pitches

  1. Beginne mit dem Problem: Erkläre den Painpoint, auf dem die Idee basiert, und stelle dann die Lösung vor.

  2. Reduziere den Pitch auf das Wesentliche: Konzentriere dich auf fünf zentrale Punkte und vermeide Floskeln. Schließe mit einem klaren Call-to-Action (CTA) ab.

3. Die Stimme

  1. Spreche in einer entspannten Stimme: Atme vor dem Sprechen aus.

  2. Lasse Raum zwischen den Worten und erlaube dir, langsam zu sprechen.

  3. Formuliere klare Sätze und spreche auf den Punkt.

  4. Dosiere dein Lächeln: Verwende es nicht aus Verlegenheit, sondern ersetze es durch Wichtigkeit, Dringlichkeit und Wärme.

4: Slideaufbau

  1. Verwende möglichst wenig Text auf den Slides.

  2. Faustregel Nr. 1: 1 Foto, 1 Wort - Ein guter Anker.

  3. Faustregel Nr. 2: Nur einen Gedanken pro Slide und lasse Informationen nach und nach aufpoppen.

5: Körpersprache

  1. Verstecke deine Hände nicht: Sie sind die Brücke zwischen dir und dem Publikum. Halte sie offen und sichtbar.

  2. Nehme Raum ein: Akustisch durch langsames Sprechen und Pausen, visuell durch die Positionierung deines Körpers.

  3. Lasse deinen Körper die Sprache dirigieren: Langsame Bewegungen führen zu einer langsameren Sprechgeschwindigkeit.

  4. Nutze die Bühne als Teil der Dramaturgie: Wechsle die Position, um zwischen Themen zu springen.

Indem du diese Tipps befolgst, kannst du einen erfolgreichen Pitch erstellen, der deine Idee oder dein Projekt klar und überzeugend präsentiert. Übe das Pitching in Alltagssituationen, um Selbstvertrauen aufzubauen und deine Fähigkeiten zu verbessern.

8 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Charette Methode im Design Thinking

Was ist die Charette Methode im Design Thinking? Die Charette Methode ist eine strukturierte Technik im Design Thinking, die dazu dient, Informationen, Wissen und Erfahrungen des Projektteams in einer

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page